Das BGE wird kommen

Immer mehr Lohnarbeitsplätze werden Digital oder durch Technik ersetzt. Selbstfahrende U- und Strassenbahnen ohne Personal, selbstfahrende LKW von Merzedes im Test auf der A9 (noch) mit "Fahrer", Roboterprototypen auf der C-bit für Arbeiten im Altenheim oder als Kellner. Arbeitseinkommen wird in absehbarer Zeit für viele Menschen nicht mehr zum Leben reichen und muß dann nach heutigem System mit teurer Bürokratie aufgestockt werden. Warum nicht den Spieß umdrehen, jedem ein "Grundgehalt" = Grundeinkommen auszahlen das die Grundbedürfnisse absichert und das dann jeder mit Arbeitseinkommen aufstocken kann dem diese "Grundsicherung" nicht ausreicht. Per Volksentscheid soll ermittelt werden ob "jeder" an die deutsche Steuerpflicht, Staatsangehörigkeit (halte ich für veraltet) oder was immer gebunden wird und welches Gremium in einem fortlaufenden Prozess die Höhe des BGE bestimmt. Nicht (nur) die Politik sondern Menschen unseres Vertrauens die auch die Nöte der unteren Schichten kennen. Momentan sehe ich den Pfändungsfreibetrag  Weiterlesen ...

Flüchtlingskrise – Eine Chance für Deutschland

https://youtu.be/FPRJB66uYVY Sie kommen aus der Not. Sie sind viele. Und sie lassen sich prima dazu nutzen, Angst zu erzeugen, gar Hass.

Wer erzeugt Angst und Hass? Halt! Keine voreiligen Schlüsse – das Gebrüll vom rechten Rand ist nicht Verursacher der Angst. Rechtsextreme nutzen eine Stimmung, die sich seit vielen Jahren in der Bevölkerung aufgebaut hat – sie ernten gewissermaßen auf einem Acker, den andere bestellt haben.

Aber wer?
Seit mehr als 25 Jahren leben die Bürger dieses Landes in der Überzeugung, dass Knappheit herrsche. „In Zeiten knapper Kassen“ – wie oft haben Sie diesen Spruch gehört? Unzählige Male. Gemeint sind die Finanzen der öffentlichen Hand, die Botschaft ist: Dieser Staat sei zu teuer im Unterhalt, wir könnten uns viele Dinge nicht mehr leisten. Im Kern: alles Soziale sei teurer Luxus.

Ähnliche Botschaften hören wir in anderen Bereichen: die Arbeit sei knapp – man müsse froh sein um jede Stelle, sei sie noch so entwürdigend. Platz sei knapp  Weiterlesen ...